photo by © Basel Tourismus

Reise

Ein Bummel in Basel


Im Länderdreieck Schweiz, Deutschland, Frankreich haben die kontrastreiche Stadt am Rhein und ein Integrationshotel – DASBREITEHOTEL – einiges zu bieten.

Älteste Universitätsstadt der Schweiz, Kulturmetropole des Landes und grüne Stadt am Rhein. Über das junge und zugleich traditionsbewusste Basel gibt es viel Gutes zu berichten: Die Stadt hat die höchste Museumsdichte der Schweiz, präsentiert sich nicht nur zur Fasnacht-Zeit sehr farbenfroh und ist im Sommer Gastgeber der weltgrößten Kunstmesse. Basel ist ein Highlight für Genießer und alle, die das Besondere lieben. Gut zu erreichen und mitten drin im Geschehen.


Ganz schön anders

Als Zuhause auf Reisen empfiehlt sich DASBREITEHOTEL, das 2005 eröffnet sowie schon mehrfach ausgezeichnet wurde und seit einigen Jahren zu den Embrace Hotels gehört. „Wir sind zum einen Teil der Stiftung Weizenkorn und bieten 40 Menschen mit Handicap einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz“, erläutert Hoteldirektor Philipp Roggensinger. „Und wir sind zum anderen ein Design-Lifestyle-Hotel, das sowohl Business- als auch Urlaubsreisende herzlich willkommen heißt.“
Anlässe für einen Besuch bieten die Basler Fasnacht, das Basel Tattoo und der Weihnachtsmarkt. Wer Entspannung sucht, hat die Wahl zwischen einem Spaziergang am Rhein, einem Bummel durch die Altstadt oder einer Tour auf der Rheinradweg, der direkt vor der Tür verläuft. „Basel lohnt sich zu jeder Jahreszeit“, findet Philipp Roggensinger. „Hier ticken die Uhren ein bisschen anders.“

Mehr Informationen unter www.dasbreitehotel.ch

 

Zurück